X


mond2.jpg

Astronomie

"Schon immer ein Geschöpf des Weltraums, gehört der Mensch wohl mit den Füßen dem Erdboden an, strebt jedoch mit Augen, Geist und Seele ins Universum."
Jesco Freiherr von Puttkamer


Seit Jahrtausenden blickten die Menschen mit Staunen, Ehrfurcht und Bewunderung auf die Planeten und die Sterne am Himmel, versuchten Systematik in der Beobachtung und Erklärungen für die Vorgänge am Himmelsgewölbe zu entwickeln, um Landwirtschaft und Kultur zu synchronisieren. Somit entstand eine der ältesten Naturwissenschaften der Welt: die Astronomie.

Pulsare, Schwarze Löcher, Supernovae, Dunkle Materie und Dunkle Energie sind nur ein paar der aktuellen Schlagwörter, die fast täglich Meldungen auch in den populärwissenschaftlichen Medien hervorrufen. Technische Innovationen und somit verfeinerte Beobachtungsmöglichkeiten lassen immer tiefere Einblicke in das Weltall und seine Struktur erkennen sowie neue Theorien entstehen, die die Grundlagen der Astronomie einem steten Wandel unterziehen.

Die Faszination für Wissenschaft und Technik in die Schulen zu tragen und Fragen nach unserer Herkunft und unserer Zukunft zu stellen, gelingt dem Unterrichtsfach Astronomie.

Zum Schulprogramm

Unterrichtsräume

Astronomie-Stützpunkt N11, Physik, mit Medienausstattung und portablen Telekopen
Sternwarte der Stormarnschule

News

ALMA01
24.01.2019

Die Großteleskope in der Atacamawüste: VLT & ALMA

Initiiert durch das Partnerschulprogramm des HdA Heidelberg ergab sich Anfang dieses Jahres die Möglichkeit, für unsere Astronomielehrerin Frau von Werder an einer deutsch-chilenischen Lehrerfortbildung in Chile zum Thema „Astrophysikalische Projekte des nördlichen & südlichen Sternenhimmels“ teilzunehmen. Dabei wurden nicht nur Unterrichtsinhalte an der „Universidad del Norte“ in Antofagasta vorgestellt und diskutiert, auch Vorträge zu aktuellen astronomischen Fragestellungen und Besuche der örtlichen Schulen standen auf dem Programm.

Mehr Infos

20161114131409
22.11.2016

Sternentstehungen auf der Spur - Mitflug an Bord von SOFIA

Als eine von vier Lehrkräften aus Deutschland hat Frau von Werder in der letzten Woche an zwei zehnstündigen Forschungflügen des Stratosphären Observatoriums für Infrarot-Astronomie (SOFIA) in Kaliforniern, USA, teilgenommen. Während des einwöchigen Aufenthalts besichtigten alle vier das "Neil Armstrong Flight Research Center" in Palmdale, CA, nahmen an einem EGRESS-Sicherheitstraining der NASA teil und blickten in den Nächten an Bord von SOFIA einem internationalen Forscherteam bei der Suche nach Protosternen im Orion-Nebel über die Schulter. Mehr

Mehr Infos

Plakat Projekttage Ahrensburg
09.02.2016

Workshop "Energie im Universum"

In einem zweitägigen Workshop von Herrn Dr. Hanno Michel, IPN Uni Kiel, arbeiteten die Schülerinnen und Schüler der beiden Astrophysikkurse und des Physikprofils zum Thema "Energie im Universum". Neben dem umgangssprachlichen Energiebegriff wurden auch historische Zugänge zum Begriff Energie thematisiert. Experimente, in denen die Schülerinnen und Schüler selbst einzelne Energieformen erfahren konnten, bildeten den thematischen Schwerpunkt. Dabei durfte ein Blick auf die aktuelle Forschung nicht fehlen: Bestimmt die "Dunkle Energie" die Entwicklung unseres Universums?